LVR | 7 Standorte / 7 Kurzführer

Das LVR-Industriemuseum bewahrt und vermittelt das industriekulturelle Erbe des Rheinlands an Originalschauplätzen. Mit ihren je individuellen Alleinstellungsmerkmalen repräsentieren sie die verschiedenen regionalen Identitäten und stehen exemplarisch für die Vielfalt der Industriekultur im Rheinland.

 

Im Auftrag des Landschaftsverband Rheinland konzipierte Miriam Schmalen ein Kurzführer Gestaltungssystem, welches auf jeweils ca. 80 Seiten einen Einblick in das Angebot und die Geschichte eines der sieben individuellen Standorte gibt.

 

Die sensiblen Fotografien sind Hauptelement und geben dem Besucher einen lebhaften Einblick in das Schaffen an den verschiedenen Handwerksstätten. Zusammengefügt mit liebevollen Anekdoten und kleinen Vermerken, in einem Spannungsfeld zwischen Emotion und Information, geht der Leser auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. 

Letzte Aktualisierung: 01.05.2018