Corporate Design | Zeitkunst

Die Aufgabe des Seminars bestand darin, eine am Markt etablierte Zeitung neu zu positionieren und davon ausgehend ein umfangreiches Redesign bis hin zur Null-Nummer zu entwickeln. Ebenfalls sollten Lösungen für Web und Mobile realisiert werden.

 

Als Kunst- und Kulturinteressierte hat das Team sich intensiv der Monatszeitung »Zeitkunst« zugewandt. Diese Zeitung ließ viel ungenutztes Potential erschließen. Durch ein neues Marketingkonzept sowie ein spannenderes und abwechslungsreicheres Erscheinungsbild das Kunst angemessen und innovativ präsentiert, erstrahlte die Zeitung nach einem halben Jahr Konzept- und Entwurfsarbeit in neuem Glanz. 

Unten finden Sie einen Eindruck vom Ausgangspunkt, einen vorher/ nachher Vergleich.

Nach dem Redesign der Corporate Identity der monatlich erscheinenden Kunstzeitung »Zeitkunst« entwickelten wir ein vollkommen neues Konzept für die Darstellung über Web und Mobile.

Bisher bot die Zeitung nur den Download eines PDF an. Wir konzipierten, neben einen Ausstellungskalender welcher täglich neue Termine aufzeigt, ein Künstler- und Musemsarchiv welches alle wichtigen Daten rund um Kunst- und Kultur beeinhaltet und zum Stöbern sowie zur Wissenserweiterung einläd.

 

In der Endpräsentation vor dem Verlagsstamm des Magazins kam gerade diese Weiterentwicklung besonders gut an.

 

 

Wintersemester 2012/13

Prof. Ralf Weißmantel

Seminar: »Corporate Design – Ohne Weissraum«

Zeitungs-Redesign

 

In Zusammenarbeit mit Hannah Honnef und Kebrina Urbaniak.

Letzte Aktualisierung: 01.05.2018